Gutschriften mit Rechnungsnummer

In den Gutschriften wird jetzt neben der Mitarbeiter*Innenkennung auch die Rechnungsnummer angezeigt, auf der die Gutschrift verbucht wurde. Das macht Euch das Nachverfolgen von Gutschriften leichter.

Außerdem gibt es ein Feld „Code“. In diesem Feld können Kennzahlen gespeichert werden: Z.B. 1 für Reklamation, 2 für „Nicht gepackt“, 3 für „Nicht ausgeliefert“, etc. Damit können dann die Gutschriften ausgewertet werden und es wird deutlich, an welchen Stellen im Betrieb immer wieder etwas schief läuft.

Sepa-Mandate drucken

Der neue Sepa-Lastschrifts-Vorgang erfordert unter anderem, dass für jeden Kunden ein schriftliches Mandat vorliegen muss. Das Erstellungsdatum des Mandats kann jetzt mit in die Bankverbindung eingetragen werden. Dieses Erstellungsdatum wird dann bei jeder Lastschrift auf das aktuelle Datum gesetzt. Von diesem Datum an gilt das Mandat dann 3 Jahre lang.

Beim Rechnungsdruck überprüft BioDeliver dieses Datum. Sollte es 3 Jahre zurückliegen (oder noch leer sein) wird für diese Kunden zusätzlich zur Rechnung auch ein Sepa-Mandat gedruckt. Voraussetzung dafür ist, dass ein Formular mit der Bezeichung „LadenSepa.lst“ vorliegt. Wobei Ihr für Laden dann die Bezeichnung für Eure Ladenfiliale in BioDeliver eintragt.

Nennt Ihr das Formular „SepaLaden.lst“ und wählt dieses Formular im Rechnungslauf anstelle des Rechnungsformulars, werden für die Kunden, die dort dargestellt sind erstmal nur die Sepa-Mandate gedruckt (falls erforderlich).

BioDeliver-Anwendertreffen am 1. und 2. November 2013

Am 1. und 2. November 2013 findet ein BioDeliver-Anwendertreffen statt. Wir treffen uns am Freitag, den 1. November 13 um 14.oo Uhr in Rohrlack, beim Landkorb und am 2. November 13 um 9.3o Uhr in den Geschäftsräumen von Bits & Bytes in Berlin.

Ihr könnt Euch unter

http://doodle.com/ysy7kem4udqwnkc9

bis zum 15. Oktober zum Treffen anmelden.

Nachbearbeitung von Rechnungen

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, eine Rechnung nachzubearbeiten in der Ansicht 3. Hierbei musste man aufpassen: Denn beim Zeile verlassen wurde der Gesamt-Wert aus den Ausgangswerten berechnet. Jetzt passiert das nicht mehr.

Und aus gegebenem Anlass kann jetzt, wenn die Rechnungsvorschau mit gehaltener Shift-Taste ausgewählt wird, die Rabatt-Berechnung erneuert werden. Das heißt, wenn bei Artikeln noch ein zusätzlich Rabatt eingetragen, die Rabattmenge geändert, ein Rabatt entfernt oder einfach nur erneut berechnet werden soll, könnt Ihr das mit diesem Aufruf erreichen. Ob dabei die Einkaufspreise berücksichtigt werden oder nicht, hängt von dem Haken „Rabatt unter EP erlaubt“ in Deliver-Tourbericht ab.

Gutschriften-Artikel

Im Fenster Gutschriften muss im EAN-Feld eine EAN stehen, damit die Gutschrift verrechnet wird. BioDeliver hat sich die zuletzt verwendete EAN gemerkt und diese bei der nächsten Gutschrift wieder vorgeschlagen. Jetzt merkt sich BioDeliver diese EAN in Abhängigkeit von der MwSt. D.h., wenn Ihr einen 19% Artikel gutschreibt, schlägt BioDeliver einen anderen Artikel vor, als wenn Ihr einen 7% Artikel gutschreiben wollt, sofern Ihr beim 19%-Artikel irgendwann einmal einen anderen Gutschriftsartikel verwendet habt.

Das heißt, dass es für jeden MwSt-Satz, der verwendet wird, ein Verrechnungs-Artikel geben muss. Kommt also ein neuer MwSt-Satz hinzu, ist es sinnvoll, dafür auch gleich einen neuen Verrechnungsartikel (mit der gleichen MwSt) anzulegen, damit dann eine Gutschrift auf einem Artikel dieses MwSt-Satzes erfolgen kann.

BioDeliver lässt keine Eingaben zu mit einer ungülten EAN.

Bemerkungen in Ansicht 3 eintragen

In Ansicht 3 kann zu einem Produkt eine Bemerkung eingetragen werden. Diese kann jetzt mit der Tastenkombination Strg + B auf alle gleichen Produkte diesen Liefertages übertragen werden.

Wurden Touren ausgewählt, werden diese zusätzlich berücksichtigt: Damit kann die Bemerkung nur für bestimmte Touren eingetragen werden.